Mineral Powder – Die Kunst der richtigen Applikation!

Mineral Make-up für eine gesunde und schöne Haut

Vorbereitung ist das A und O!

Nachts ist die Haut deutlich weniger Umweltbelastungen ausgesetzt als tagsüber. Dennoch legt sich auch dann feiner Schmutz auf der Haut ab. Es bildet sich neuer Talg, der die Poren verstopft. Die morgendliche Gesichtsreinigung entfernt nicht nur Talg und Schmutz, sie verbessert auch die Durchblutung der Haut, wodurch sie sofort glatter und frischer erscheint. Eine gründlich gereinigte Haut ist besser für die anstehende Pflege sowie die Verwendung von kosmetischen Produkten vorbereitet und bildet die Basis für ein gelungenes Tages Make-up. Reinigen, Tonen, Pflegen sollte deshalb ein fester Bestandteil in deiner morgendlichen Routine sein.

Die Grundlage schaffen!

Ein Primer ist kein Muss, aber ein zusätzliches Goodie für einen makellosen Teint und langen Halt. Wie ein Weichzeichner bereitet er die Haut ideal auf das Make-up vor und optimiert den Teint im ersten Schritt. Wertvolle natürliche Pflanzenextrakte wirken antioxidativ und schützen die Haut zusätzlich vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Absence Oil Control Primer
Bei entzündlicher Haut wie Akne oder Rosazea. Kieselerde beruhigt und lindert Rötungen.

Smooth Affair Primer & Brightener
Bei trockener Haut. Liefert Feuchtigkeit, Strahlkraft und lindert Trockenheitserscheinungen mit Apfel, Alge und Heckenkirsche.

Smooth Affair Primer for Oily Skin
Bei unreiner und fettiger Haut. Reduziert das Erscheinungsbild von Poren und mattiert mit Grapefruit, Orange und Kokos.

Die richtige Applikation

Mineral Make-up lässt deine Haut, wenn es richtig aufgetragen wird, ganz natürlich schön und ebenmäßig erscheinen. Die hochpigmentierten Mineralien haben von Natur aus eine intensive Strahlkraft und reflektieren das Licht, wodurch Unebenheiten und Fältchen kaschiert werden und optisch zurücktreten. Mit der richtigen Auftragetechnik optimierst du das Ergebnis und verhinderst einen unschönen Maskeneffekt:

Wichtig zuallererst ist das richtige Handwerkszeug: Das Pressed Powder lässt sich am besten mit dem Handi Brush auftragen, während du das Loose Powder optimal mit dem Chisel Brush auf die Haut geben kannst. Den Pinsel mit Puder solltest du immer sanft in Haarwuchsrichtung über die Haut streichen. Das sorgt dafür, dass sich die Pigmente gleichmäßig und fischschuppenähnlich aneinanderlegen. So schützen sie die Haut vor äußeren Einflüssen und schenken Lichtschutz, während die Haut weiterhin „atmen“ kann, ohne dass die Poren verstopfen. “Viel hilft viel” ist beim Mineral Make-up nur begrenzt der Fall. Denn die schönsten Resultate erzielst du mit mehreren dünnen Schichten. Also nicht gleich mit einmal zu viel Produkt auf die Haut geben, sondern eine dünne Schicht auftragen, mit dem Hydration Spray fixieren, warten bis es getrocknet ist und die nächste dünne Schicht darüber geben, bis du die für dich ideale Deckkraft erreicht hast. Das Hydration Spray lässt die feinen Mineralien besser haften und sie mit der Haut „verschmelzen“.

Zu den Produkten von jane iredale THE SKINCARE MAKEUP

 

Kommentar zu “Mineral Powder – Die Kunst der richtigen Applikation!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*