Roll it! Rollern für den Glow

Needling Roller

Rollern für den Teint? Unbedingt! Wir versichern dir, Rollern ist mehr als nur ein Beauty-Trend. Es ist eine absolute Geheimwaffe im Kampf um einen rosig frischen und strahlenden Teint. Wir verraten dir, was die kleinen Nädelchen für deine Haut tun, wie du idealerweise rollerst und welche Pflege die Behandlung optimal ergänzt. Keine Angst vorm Rollern: Du kannst es super leicht in deine Beauty-Routine einbauen und die Resultate werden dich überzeugen!

Der Roller ist mit vielen, winzigen Nadeln bestückt. Diese bestehen aus chirurgischem Stahl und haben je nach Anwendungsbereich unterschiedliche Längen. Die Nadeln des Rollers für Zuhause sind generell kürzer als die, die von Ärzten in der Praxis verwendet werden. Für die Anwendung mit einem Roller werden die mikroskopisch feinen Nadeln mit leichtem Druck über die Haut gerollt. Die Aufnahmefähigkeit der Haut wird durch entstandene Mikrokanäle gesteigert. Wirkstoffe können einfacher und intensiver in die Haut eindringen und dort ihre volle Pflegekraft entfalten. Innerhalb weniger Stunden schließen sich die Mikrokanäle wieder vollständig. Bei regelmäßiger Anwendung des Rollers kommt es langfristig zu einer Erneuerung der oberen Hautschicht.

Für wen eignet sich das Rollern?

Das Rollern eignet sich für jeden, der sich einen frischen und strahlenden Teint wünscht. Nur entzündliche Hautkonditionen sollten auf keinen Fall rollern. Bei Unreinheiten, Akne, Herpesinfektionen etc. besteht die große Gefahr einer Schmierinfektionen. Anstatt der Haut etwas Gutes zu tun, werden unerwünschte Bakterien mit dem Roller im ganzen Gesicht verteilt und können sich ungehindert ausbreiten. Wenn nur einzelne Hautareale von Pickeln befallen sind, diese beim Rollern einfach großzügig aussparen, bis sie nicht mehr entzündlich und abgeheilt sind.

Ist das Rollern schmerzhaft?

Schmerzempfinden ist natürlich subjektiv. Manche spüren ein leichtes Zwicken, andere dagegen empfinden das Rollern als angenehme Massage. Generell sollte man bei der richtigen Anwendung, mit nur wenig Druck, keine Schmerzen spüren, da unsere Roller für Zuhause nur die oberste Hautschicht perforieren. Bei der Behandlung fließt kein Blut, um Infektionen durch mangelnde Desinfektion oder Ähnliches vorzubeugen. Die winzig kleinen Einstiche verursachen lediglich eine leichte Rötung, die bereits nach kurzer Zeit wieder abklingt. Anders sieht es bei einer professionellen Behandlung mit längeren Nadeln aus: Da wird die Haut in der Regel mit einer Creme lokal betäubt, um Schmerzen vorzubeugen und zu verhindern.

Wie verwende ich meinen Roller richtig?

Der Roller sollte 2- bis 3-mal wöchentlich für etwa 5 Minuten angewendet werden. Dies kann bei Bedarf bis zur täglichen Anwendung gesteigert werden. Das Gesicht muss vor der Anwendung gründlich gereinigt und getont werden, sodass keine Make-up Reste und Verunreinigungen mehr auf der Haut liegen. Man sollte horizontal, vertikal und diagonal mit sanftem Druck rollern. Führe die Behandlung vor dem Spiegel durch, um sicher zu gehen, dass du nicht abgelenkt bist und wirklich alle Hautareale gleichmäßig behandelst: von der Stirn, weiter über die Wangen, die Nase, das Kinn und abschließend den Hals und das Dekolleté. Roller mit 0,1 bis 0,2 mm sind für größere Areale wie Gesicht, Hals, Dekolletee sehr gut geeignet. Kleinere Areale, wie Zornesfalten, Nasolabial- und Perioralfalten oder mimische Fältchen im Augenbereich, lassen sich sehr gut mit dem Stempel behandeln. Für Oberschenkel, Arme und Gesäß gibt es spezielle Körperroller.

Erst nach dem Rollern gibst du deinen Pflegecocktail auf die Haut.

Es empfiehlt sich die Behandlung am Abend vorzunehmen, da die Haut in der Nacht besonders aufnahmefähig ist und effektiv regeneriert. Auch auf das Auftragen von Make-up und Sonnenschutz sollte nach dem Rollern verzichtet werden. Man sollte sich danach keiner direkten Sonneneinstrahlung aussetzen, da die Haut durch die geöffneten Mikrokanäle empfindlicher auf äußere Umwelteinflüsse reagiert.

Nach der Behandlung muss der Roller gründlich mit lauwarmen Wasser abgespült werden und anschließend keim- und staubfrei verstaut werden. Einmal die Woche solltest du deinen Roller für 10 Minuten in einer Instrument Cleansing Solution baden, die ihn gründlich desinfiziert.

Welche Pflege gebe ich nach dem Rollern auf die Haut?

Je nachdem welchen Effekt du erzielen möchtest oder welchem Hautproblem du entgegen wirken möchtest empfehlen sich unterschiedliche Pflegestoffe. ENVIRON Skin Care liefert spezielle Seren, die ideal auf eine Needlingbehandlung abgestimmt sind und erst durch das Aufbrechen der Mikrokanäle in der Haut ihr volles Pflegepotenzial ausschöpfen:

Focus Care Moisture+ HA Intensive Hydrating Serum

Das ENVIRON Intensive Hydrating Serum wurde speziell als hoch konzentriertes Feuchtigkeitsserum entwickelt, um trockene Haut, kleine Fältchen und Sonnenschäden der Haut zu behandeln. Bereits nach dem ersten Auftragen wird die Haut spürbar hydratisierter und fühlt sich praller an. Die Rezeptur bietet eine Alternative zur Mesotherapie mit Hyaluronsäure-Injektionen und hilft das Volumen der Dermis zu erhöhen und somit kleine Fältchen zu reduzieren. Ein strahlender, rosiger Teint ist das Resultat.
Feuchtigkeitsserum Needling

Focus Care Youth+ Peptide Enriched Frown Serum

Das ENVIRON Peptide Enriched Frown Serum wurde für die Behandlung von Mimikfalten entwickelt. Es ist ein leichtes, nicht-öliges Serum, das speziell für Lach- und Stirnfalten sowie Fältchen im empfindlichen Augenbereich hergestellt wurde, um sie zu mildern und zu glätten. Falten werden weniger sichtbar, die Muskelanspannung auf der Stirn wird reduziert und tiefe Falten erscheinen weniger dynamisch. Resultate zeigen sich bereits kurz nach dem Auftragen.
Anti-Falten Serum Needling

Den Abschluss der Behandlung sollte immer wie gewohnt dein ENVIRON Vitamin A Pflegecocktail bilden. Vitamin A bietet dir unabhängig von deiner Hautkondition den idealen Grundbaustein für ein rundum genährtes und gestärktes Hautbild. Es normalisiert die hauteigenen Vorgänge und fördert eine dickere Epidermis. Vitamin C regt die Kollagen- und Elastinproduktion an, stärkt die Kapillaren und normalisiert Pigmentierungen. Den zusätzlichen Anti-Aging Faktor liefern Peptide.

Der Unterschied zwischen kosmetischem und medizinischem Needling?

Mit einer Nadellänge von 0,1 bis 0,5 mm dient das kosmetische Needling dem verstärkten Wirkstofftransport in die Haut. Geeignet zur Behandlung von sonnengeschädigter Haut, Falten und Hyperpigmentierungen ist es im Kosmetikstudio und Zuhause anwendbar. Vom Medical Needling spricht man, wenn Nadellängen von 1 bis 2 mm zum Einsatz kommen. Sehr gut behandelbar sind Falten, Schwangerschaftsstreifen und oberflächliche Narben. Genau wie das Surgical Needling mit einer Nadellänge von 3 mm muss das Medical Needling von medizinischem Fachpersonal durchgeführt werden. Surgical Needling mehrfach realisiert, kann Narbenbildungen signifikant verringern. Beide Verfahren nutzen das köpereigene Potenzial zur Wundheilung und Regeneration.

Bei Fragen rund um das Thema Rollern und Needling stehen wir dir jederzeit gern unter der Rufnummer +49 (0) 30 85 75 76 33 3 oder persönlich in unseren ZEITWUNDER Stores zur Verfügung.

Zu unseren ENVIRON Skin Care Rollern

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*