3D-Hautanalyse – Messbare Resultate für gezielte Behandlungskonzepte

Die Haut ist nicht nur ein lebenswichtiges, sondern auch vielschichtiges Organ. Auf der Hautoberfläche kaum wahrnehmbar, bergen die unteren Hautschichten häufig Pigmentierungen, vaskuläre Läsionen oder Falten. Die 3D-Hautanalyse macht diese anhand hochauflösender Bilder sichtbar. Sie ebnet den Weg für gezielte Behandlungen und eine Pflegeroutine, die optimal auf deine Hautprobleme und -bedürfnisse zugeschnitten ist.

Mehr Durchblick mit der 3D-Hautanalyse

Unsere Haut umgibt uns als Schutzmantel und spiegelt zugleich unsere Gesundheit wider. Bei optimaler Konstitution strahlt sie eben und makellos, Mangelerscheinungen und krankhafte Prozesse reflektiert sie aber ebenso. Bewusste, regelmäßige Pflege ist daher enorm wichtig. Eine Herausforderung an die kosmetische Behandlung, denn die Haut jedes Menschen reagiert unterschiedlich auf Umwelteinflüsse und weist besondere Merkmale und Bedürfnisse auf.

Eine 3D-Hautanalyse verschafft den für die Behandlung benötigten Durchblick. Als bildgebendes Verfahren macht sie verdeckte, tieferliegende Pigmentierungen sowie vaskuläre Schäden in der Haut sichtbar. Auch Linien und Falten werden in der Tiefe nachgewiesen. Diese Art der Analyse stellt ein besonders ausgereiftes Verfahren mit komplexen Ergebnissen dar: In wenigen Minuten kann man mithilfe hochauflösender standard- und kreuzpolarisierter Fotos die tieferen Hautschichten des Patienten erfassen und auf verschiedene Faktoren untersuchen. Die Analyse ist der Grundstein für eine umfassende Anamnese der Haut und ein ganz individuell angepasstes Behandlungskonzept.

Perspektivwechsel

Aus vier verschiedenen Aufnahmen ergibt sich bei der Analyse ein komplexes Gesamtbild. Damit können Lichtschäden, Hautempfindlichkeit, Akne-Unterlagerungen, Fältchen, Poren, Hyperpigmentierungen und Rosazea, aber auch Details wie Länge und Volumen der Wimpern entdeckt, gemessen und bewertet werden.

Professionelle Hautanalyse

Ein normales Foto erlaubt die oberflächliche Untersuchung von glänzenden Hautpartien, Poren und Fältchen.

3D-Hautanalyse der Überpigmentierung

Über das sogenannte „braune Bild“, das ausschließlich Melanin in der Haut zeigt, werden Hyperpigmentierungen in tieferen Hautschichten festgestellt.

Hautanalyse der Kapillarschäden

Beim „roten Bild“ werden rote Pigmente (Hämoglobin) visualisiert, sodass Kapillarschäden und Entzündungen durch mehrere Schichten der Oberhaut hindurch erkennbar sind.

Zunächst erlaubt ein normales Foto die oberflächliche Untersuchung von glänzenden Hautpartien, Entzündungen, Poren und Fältchen. Ein weiteres polarisiertes Foto filtert den Glanz heraus und zeigt die tatsächliche Oberfläche der Haut. Pigmentierungen und gerötete Flächen werden so aufgezeigt. Darüber hinaus entsteht ein „braunes Bild“, das ausschließlich Melanin in der Haut sichtbar macht. Auf diese Weise werden auch Hyperpigmentierungen in tieferen Hautschichten festgestellt, die man mit bloßem Auge nicht sehen würde. Abschließend gibt es noch ein „rotes Bild“. Hier werden rote Pigmente (Hämoglobin) visualisiert, das heißt Kapillarschäden und Entzündungen sind durch mehrere Schichten der Oberhaut hindurch zu erkennen. Bei der Untersuchung können auch gezielt einzelne Hautareale in Nahaufnahme analysiert und auf Textur, Faltentiefe oder Poren hin untersucht werden.

Du hast nur die eine Haut!

Die Behandlung unterstützt generell das Verständnis dafür, wie wichtig eigene, verantwortungsvolle und regelmäßige Hautpflege ist. Neben der professionellen Perspektive und Auswertung schärft sie auch den tiefen Blick auf und in deine Haut. Die Folge: Du erkennst, wo du selbst ansetzen kannst. So offenbaren sich durch die Hautanalyse etwa positive Ergebnisse und eine optimierte Hautbeschaffenheit, wenn Pflegeprodukte mit hochdosiertem Vitamin A, Vitamin C, Peptiden und Antioxidantien wie von ENVIRON Skin Care verwendet werden. Leicht verständliche Berichte zeigen dir Wege zur Verbesserung und zu individuellen Pflegeoptionen auf.

Einfach, schnell und präzise

Das Verfahren selbst ist einfach und dauert nur wenige Minuten. Der Analyse geht eine umfassende Anamnese voraus. Dabei werden Allergien, der hormonelle Status, Nahrungs- und Flüssigkeitszufuhr sowie allgemeine Lebensgewohnheiten besprochen. Außerdem fließen zusätzlich die Messwerte von Lipiden und Feuchtigkeitsgehalt sowie die Einordnung des Hauttyps nach Fitzpatrick mit ein.

Für die 3D-Aufnahmen nimmst du vor dem Hautanalysegerät Platz. Eine Kinnstütze garantiert optimale Bilder bei gleichbleibender Position und ist dabei sehr komfortabel. Deine Haut muss für die Messung sauber und trocken sein. Auf die Verwendung von Selbstbräuner sollte verzichtet werden, denn dieser kann die Ergebnisse beeinflussen.

Das Analyseverfahren wird grundsätzlich von geschultem Fachpersonal begleitet. Dir können so unmittelbar während und nach der Analyse Einzelheiten zu Hautbeschaffenheit, Hautfunktionen und der Wirkungsweise unterschiedlicher Produkte erläutert werden. Zudem wird, basierend auf den Ergebnissen, die weitere Behandlung direkt an deine individuellen Hautbedürfnisse angepasst. Es kann zum Beispiel ein kosmetisches Needling in Verbindung mit einer Sono- und/oder Iontophorese-Behandlung empfohlen werden.

Jetzt Termin für die 3D-Hautanalyse vereinbaren

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*